Chef of the Month April 2018

La Jolla, Californien

Name: Jeff Jackson

Restaurant: A.R. Valentien & The Grill (The Lodge, Torrey Pines)

Lang bevor „locavore“ zum kulinarischen Mainstream-Begriff wurde, experimentierte Executive Chef Jeff in der „The Lodge“ Torrey Pines mit Blick auf den Pazifischen Ozean in der Nähe von San Diego mit saisonalen Menüs und Zutaten. Sein Markenzeichen ist die marktorientierte, saisonale Küche in seinem Restaurant A. R. Valentien und seiner Lounge The Grill, beides Institutionen innerhalb „The Lodge“. Sie hat die Farm-to-Table Bewegung mitgeprägt, die mit ihrer ständig wechselnden Speisekarte so dynamisch und facettenreich ist, wie die südkalifornischen Produkte selbst.

Chef Works hat sich mit dem berühmten Chefkoch hingesetzt und ihn ausgefragt über seine kulinarischen Lieblings-Trends, bis hin zu seinen Lieblings-Gerichten für Zuhause. Viel Spaß beim Lesen und Bon Appetit!

1. Beschreibe das Essen im A.R. Valentien mit einem Wort. 

Köstlich.

2. Was ist Dein bisheriges Karriere-Highlight?

Der Sieg beim Bocuse d’Or Gold Cup im Jahr 1987 und damit verbunden die Chance, die USA bei der Weltmeiserschaft in Lyon, Frankreich, zu vertreten, ist auf jeden Fall ein Karriere-Highlight.

3. Welcher aktuelle kulinarische Trend begeistert Dich derzeit am meisten? 

Das Kochen über offenem Feuer ist derzeit ein aufregender Trend. Im The Grill haben wir viel Spaß daran, mit den verschiedenen Aromen zu spielen, die das Kochen über Feuer hervorbringt.

4. Wie, glaubst Du, müssen Fine Dining Konzepte auf eine neue Welt reagieren, die zunehmend von Lässigkeit und Bequemlichkeit geprägt ist? 

Meiner Meinung nach hat sich die Definition von Fine Dining gewandelt. Die Leute schätzen die Qualität des Essens und des Services beim Fine Dining. Oft verlangen die Zeiten aber nach einem lässigeren Rahmen.

5. Was kochst Du zuhause? 

Derzeit koche ich sehr gern Suppen und Eintöpfe.

6. Ohne welchen Küchenhelfer könntest Du nicht leben? 

Hochwertige Küchenmesser.

7. Welche Stadt ist kulinarisch am interessantesten? 

Da denke ich an San Francisco, weil hier überall so eine Fürsorge in die Zubereitung von Essen gesteckt wird. Lyon in Frankreich ist eine weitere großartige Stadt, wenn es um Essen geht, denn hier ist die Küche sehr klassisch und es wird viel Wert auf Technik gelegt.

8. Das Beste am Chefkoch sein ist…

Ich arbeite nicht, ich spiele.

9. Das Schlimmste am Chefkoch sein ist…

Der Zeitaufwand ist hoch, was schwer ist, wenn man Kinder hat.

10. Muscheln oder Speck?

Muscheln.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Kochjacke Lansing Kochjacke Lansing
24,45 € * 48,90 € *