Halbmarathon in einer Chef Works Kochjacke

Redaktion: “Warum kommt man denn zu so einer Idee?”

Karen: “Chef Works hat so coole Kochjacken! Cool nicht nur im Sinne von coolem Style, sondern auch im Sinne von atmungsaktiv, kühl und luftdurchlässig. Und trotzdem gibt es immer wieder  Kunden, die überzeugt davon sind, dass man in einer Küche ausschließlich in 100% Baumwolle arbeiten kann, ansonsten würde man ja schwitzen. Und das stimmt einfach nicht.”

 

Redaktion: "Ok, und was hat das mit einem Marathon zu tun?”

Karen: “Im Sportbereich gibt es schon jahrzehnte lang kein 100% Baumwolle mehr, sondern atmungsaktive, tolle Mischgewebe. Genau diese Mischgewebe benutzt auch Chef Works. Für ihren eigens entwickelten Stoff Cool Vent® hat Chef Works sogar Preise gewonnen. Wir Chef Works Mitarbeiter wollen die Sachen selbst schon gar nicht mehr ausziehen.

Ich will zu unseren Kunden sagen können: Wenn man in der Kochjacke einen Marathon laufen kann, kann man sicherlich auch in einer heißen Küche hervorragend damit arbeiten.

Und das kann ich jetzt. :-)

 

Redaktion: “Und wie war es?”

Karen: “So, wie ich es vorher schon wusste: Unheimlich angenehmer Tragekomfort, nichts was reibt oder scheuert, nichts was einengt oder stört und ingesamt ist die Jacke wirklich super atmungsaktiv – auch nach 21 Kilometern noch. Weil in Barcelona gerne kalter Wind vom Meer her kommt habe ich die kochjackentypische doppelte Front sehr genossen.

 

Redaktion: “Was empfiehlst Du nun Deinen Kunden?”

Karen: “Cool Vent® Kochjacken von Chef Works natürlich! Damit kann jeder einen Marathon laufen oder der ganz persönliche Champion in seiner Küche sein!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.