SETZ DICH IN SZENE, ABER RICHTIG

Zu behaupten, dass das Internet ein kleiner Teil unseres täglichen Lebens ist, wäre ein massives Understatement. Heutzutage beeinflusst Technologie jeden Aspekt unseres Lebens, von wie wir unsere Geschäfte machen über wie wir Medien konsumieren bis hin wie wir essen.  Immer mehr Menschen entdecken die Gastronomie online, was es umso wichtiger macht, dass Du eine ordentliche Website für Dein Restaurant hast. Es ist die Eintrittskarte in ein erfolgreiches Geschäft.

Wie erstellst Du eine Website, die Dein Unternehmen von allen anderen unterscheidet und hilft die Kunden von Deinem Restaurant zu überzeugen? Hier werden wir Dir die zehn wertvollsten Tipps zur Kreierung Deiner Website geben, die einfach zu pflegen ist und sich als gewinnbringend auszeichnen wird.

Mobile-friendly. Während die mobile Internetnutzung (auf Tablets und Smartphones) ein relativ neues Phänomen ist, ist es eindeutig die Zukunft des Internets. Mobile Internetnutzung hat nun offiziell die Desktopnutzung übertroffen und es ist kein Ende in Sicht für dieses stratosphärische Wachstum. Was bedeutet das für Dich und Dein Restaurant? Du musst definitiv eine „mobile-friendly“ Website haben.

Glücklicherweise sind sich viele "Bauen Sie Ihre eigenen" Website-Plattformen über die Notwendigkeit einer „mobile-friendly“ Seite bewusst und beinhalten dies in ihrem Standardangebot. Deine Website wird also automatisch bei Nutzung eines mobilen Geräts umformatiert. Dies macht es eindeutig leichter Deine Homepage zu navigieren und stellt Deine Kunden zufrieden. Und falls Du mit einem Webdesigner zusammen arbeiten solltest, stelle sicher, dass dieser Deine Website so gestaltet, dass diese „mobile-friendly“ ist.

Keep it simple. Heutzutage wollen Menschen nicht auf Websites geleitet werden, die schwer lesbar sind oder langsam laden. Sie wollen einfache, aber schön detaillierte Websites, wo sie die notwendigsten Informationen raus lesen und einfach navigieren können. Du sparst Dir dadurch die Kosten für die Erstellung  von Animationen oder auffallenden Grafiken und stattdessen beauftragst Du einen wirklich guten Grafik- und Webdesigner, um sicherzustellen, dass Deine Website professionell und schön aussieht, aber noch wichtiger, dass diese funktioniert.

Einfacher Zugang zum Menü. Einer der häufigsten Gründe, warum potenzielle Kunden Deine Restaurant-Website besuchen, ist, um eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Art von Küche Du anbietest. Achte darauf, das der Menüpunkt einfach zusehen und leicht zugänglich ist.

Erzähle Deine Geschichte. Das Essen schmeckt meistens besser mit einer interessanten Backstory, also gebe Deine Kunden ihre Story.  Stell sicher, dass Du einen "über uns" Abschnitt auf Deiner Restaurant Website hast. Hier kannst Du ein wenig mehr über Deine Restaurant Geschichte erzählen oder Inspirationen und Konzepte teilen. Eigentlich alles, was Dein Restaurant hervorstechen lässt, egal ob es sich um eine ausgefallene Arbeitsbekleidung handelt oder eine

Basics nicht vergessen. So unglaublich, wie dies klingen mag, vergessen viele Restaurants wichtige Informationen wie ihre Öffnungszeiten, Adresse oder Telefonnummer auf ihrer Website zu publizieren. Ja, es ist spannend Deine Speisekarte und Deine Philosophie zu teilen, aber vergiss nicht, wie Leute Dich finden können.

Appetit machen. Achte darauf dem Kunden zu vermitteln, wie lecker die Küche Deines Restaurants ist und warum sie unbedingt bei Dir essen sollten. Häufig sind Fotos oder ein Galerieabschnitt der beste Weg, dies zu tun. Nur sicher sein, dass Du die richtigen Essenfotos postest, die köstlich aussehen.

Mailing Liste. Lass Deine Kunden nicht gehen, ohne sie auf Deinen Newsletter aufmerksam zu machen. Erläutere ihnen die Vorteile und lock sie mit einem kostenlosen Appetizer oder einem Gutschein an.

Erwähne Deine Anbieter. Immer mehr Menschen interessieren sich und sind besorgt darüber, wo ihre Nahrung herkommt. Nimm Dir also die Zeit und veröffentliche Deine Anbieter auf der Website. Es wird nicht nur die Neugier des Kunden befriedigt, sondern werden auch andere Website Besucher begeistert, die bereits zufriedene Kunden von deinen Anbietern sind.

Specials hervorheben. Du hast eine beliebte Spielnacht jeden Montag, oder bietest jede Flasche Wein zum halben Preis am Dienstag an? Oder vielleicht andere Happy Hour Specials in der Woche? Highlight diese und locke dadurch die Kunden an. Selbst kleine Besonderheiten können großes Bewirken. Das Wichtigste ist, Dich von anderen Restaurants hervor zu heben und dem Kunden die Entscheidung einfacher zu machen.

Be Social. Stelle sicher, dass Deine Website alle Links zu Deinen aktiven Social Media Konten enthält. Dies kann mit Hilfe von Icon Symbolen oder Links geschehen.  Deine Kunden können Dir dadurch auf unterschiedlichen Weisen folgen und sind immer top informiert.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.